Volkswagen Investor-Update

Volkswagen Investor-Update

Führungswechsel - Anfang vom Ende oder Neuanfang?

Nach nur 4 Jahren trennt sich Volkswagen vom bisherigen CEO Herbert Diess. Nachfolger wird der aktuelle Porsche-CEO Oliver Blume, der fortan sowohl den Gesamtkonzern als auch den Sportwagenhersteller Porsche führen soll. Gelingt es Blume, die Elektrifizierung und Digitalisierung des Automobils zu meistern und dabei gleichzeitig den Betriebsrat und die Belegschaft mitzunehmen? Und wie kommt der Konzern mit den globalen Herausforderungen wie sich abschwächender Nachfrage und Lieferkettenproblemen zurecht? In diesem Investor-Update liefern wir die Antwort und verraten dir, ob die Volkswagen Aktie mit einer historisch hohen Dividende von über 5 Prozent ein Kauf ist.

Aktienfinder Dividendenhistorie Volkswagen Dividendenhistorie

Dieses Investor-Update wurde von einem Branchen-Insider mit langjähriger Berufserfahrung als Ingenieur in führender Position verfasst. Beim Aktienfinder bekommst du Premium-Research auf dem Niveau eines hochklassigen Börsenbriefs. Zugleich erlangst du als Premium-Mitglied Zugriff auf den beliebtesten Aktienfinder Deutschlands. Alle hier getroffenen Aussagen bezüglich fundamentaler Qualität und Bewertung von Volkswagen und vielen weiteren Aktien kannst du mit stets aktuellen Daten im Aktienfinder nachvollziehen.

Änderung an der Konzernspitze

Am 22. Juli 2022 wurde in einer Ad-hoc Mitteilung bekannt gegeben, dass Dr. Herbert Diess einvernehmlich zum 1. September 2022 als Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG ausscheidet. Dr. Oliver Blume wird den Vorstandsvorsitz übernehmen und daneben seine Funktion als Vorstandsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG fortführen. Diess galt als Visionär, wollte Volkswagen für die Zukunft transformieren und legte sich dabei mit dem mächtigen Betriebsrat an. Es gab Verzögerungen beim Start der vollelektrischen ID.-Modelle und die Software-Division Cariad hängt weit hinter dem Zeitplan. Cariad ist ein entscheidender Baustein, um Volkswagen von einem Automobilhersteller zu einem Mobilitätsunternehmen zu wandeln. Dort ist die Softwarekompetenz im Konzern gebündelt und der Marktstart wichtiger, zukünftiger Plattformen hängt von dem Entwicklungsfortschritt bei Cariad ab. Zudem wurde der vollelektrische Fokus bei Volkswagen als Volumenhersteller sowohl unternehmensintern und als auch in der Presse in Frage gestellt. Aus Sicht des Aufsichtsrats hatte Diess viel versprochen, aber zu wenig umgesetzt.

Diess sah Tesla als stärksten Wettbewerber und wollte Volkswagen mit einer neuen, an Tesla angelegten, Denk- und Herangehensweise wandeln
Diess sah Tesla als stärksten Wettbewerber und wollte Volkswagen mit einer neuen, an Tesla angelegten, Denk- und Herangehensweise wandeln

Blume hingegen gilt als moderner Manager, der die Einführung des vollelektrischen Porsche Taycan erfolgreich gemeistert hat. Ihm wird zugetraut, die schwierigen Rahmenbedingungen zu bewältigen. Welche Herausforderungen auf Blume warten, betrachten wir in den folgenden Kapiteln.

Inhaltsverzeichnis - das erwartet Sie als Premium-Mitglied!
  1. Änderung an der Konzernspitze
  2. So läuft das operative Geschäft
  3. Das Problem der steigenden Kosten
    1. Kostendruck seitens der Zulieferer
    2. Kostendruck seitens der Belegschaft
    3. Kostendruck wegen des Dieselskandals
  4. So blickt das Management in die Zukunft
  5. Die Zukunft der Automobilindustrie und von Volkswagen
  6. Ist die Volkswagen Aktie günstig bewertet?
    1. Die Volkswagen Aktie im Worst Case Szenario
    2. Die Volkswagen Aktie konservativ bewertet
    3. So hoch ist das Renditepotential im konservativen Szenario
  7. Wie attraktiv ist die Volkswagen Dividende?
  8. So schneidet Volkswagen in der Aktienfinder-Scorecard ab
  9. Fazit: Hohes Renditepotential, doch das Risiko ist zu groß
Zwei zum Preis von einem
Den beliebtesten Aktienfinder Deutschlands
Qualitätsaktien finden und bewerten
Wertvollen Premium-Research
Earnings-/Investor-Updates und Crash-Reports

Haftungsausschluss

Sämtliche Inhalte dieser Webseite stellen journalistische Publikationen dar. Sie dienen ausschließlich Informations- und Lernzwecken und stellen keine Handlungsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Ein Handel mit Wertpapieren wie z.B. Aktien ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden und erfolgt auf eigene Verantwortung. Weder Aktienfinder.Net noch die Autoren übernehmen eine Haftung für Schäden und Verluste, die sich aus einer Handlung auf Basis der zur Verfügung gestellten Informationen ergeben.

Alle Inhalte geben ausnahmslos und zu jeder Zeit die persönliche Meinung und Einschätzung des jeweiligen Autors wieder. Die Inhalte wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und berücksichtigen Informationen, die dem Autor zum Stand der Veröffentlichung bekannt waren. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte.