Ahold Delhaize Investor-Update

Supermarktkonzern mit 3,3% Dividende! Ein Fels in der Brandung?

Mit seinen Supermärkten versorgt der niederländische Lebensmittel-Handelskonzern jede Woche etwa 60 Millionen Kunden mit Lebensmitteln und ist der unangefochtene Marktführer in seinen Heimatmärkten Benelux. Wer vor zehn Jahren in die Aktie investierte, freut sich heute dank des stabilen Geschäfts über eine jährliche Gesamtrendite von über 10 Prozent.

Hier klicken um zwischen logarithmischer und linearer Darstellung zu wechseln

Wir haben einen Blick auf die erst kürzlich veröffentlichten Quartalszahlen geworfen und geben dir unsere Einschätzung zu dieser Aktie, die auf Anhieb eine attraktive Dividendenrendite von 3,3 Prozent bietet.

Das Geschäftsmodell von Koninklijke Ahold Delhaize

Koninklijke Ahold Delhaize entstand im Juli 2016 aus dem Zusammenschluss von dem niederländischen Supermarktbetreiber Ahold und der belgischen Lebensmittelkette Delhaize Group. Das für deutsche Zungen schwer auszusprechende Wort Koninklijke ist niederländisch und bedeutet königlich. Die Königliche Ahold Delhaize betreibt seit über 150 Jahren Lebensmitteleinzelhandelsgeschäfte. Zu dem Konzern gehören 19 lokale Marken, die in insgesamt zehn Ländern vertreten sind. In den weltweit 7.659 Supermärkten werden jede Woche über 60 Millionen Kunden von über 413.000 Mitarbeitern bedient.

Umsatz nach Regionen von Koninklijke Ahold Delhaize
Umsatz nach Regionen von Koninklijke Ahold Delhaize

Obwohl der multinationale Konzern seine Ursprünge in den Niederlanden und Belgien hat, dominiert der amerikanische Markt mit etwa 60 Prozent vom Umsatz. Dort ist der Konzern vor allem an der Ostküste aktiv. Die etwa 2.000 amerikanischen Supermärkte haben eine durchschnittliche Fläche von 2.900 m2. Im Vergleich dazu sind die ca. 5.300 europäischen Märkte mit einer Fläche von etwa 650 m2 deutlich kleiner. Die meisten der europäischen Supermärkte liegen in den Benelux-Ländern. In jedem Land ist Ahold Delhaize mit unterschiedlichen landestypischen Marken vertreten. Neben dem klassischen Supermarktgeschäft wird verstärkt auf den Onlinehandel und den Omnichannel-Vertrieb gesetzt. Der zum Konzern gehörende Onlineshop bol.com erreicht in den Niederlanden und Belgien Bekanntheitsgrade von über 85 Prozent. Neben den klassischen Supermärkten und dem Onlineshop operieren noch andere Firmen unter dem Dach von Koninklijke Ahold Delhaize, die unbemerkt vom Endkunden eine wichtige Rolle beim Betrieb eines Supermarktes spielen. So unterstützt ADUSA Supply Chain die amerikanischen Marken beim Einkauf, der Verteilung und dem Transport der Waren. Peapod Digital Labs entwickelt digitale Lösungen um das Kauferlebnis über die Omnichannel zu verbessern. Die Einheit European Business Services unterstützt die einzelnen Marken in den Bereichen Human Resources, Finanzen und dem Einkauf. Durch die zentrale Bündelung solcher Funktionen profitiert der Konzern von Synergieeffekten. Die einzelnen Marken des Konzerns sind in folgenden Ländern aktiv:

Marke Land Anzahl Geschäfte Pick Up Stores Sonstiges
Food Lion USA 1104 555
Stop & Shop USA 406 370
The Giant Company USA 190 173
Hannaford USA 184 132
Giant Food USA 164 159
FreshDirect USA - - Lieferdienst
Albert Heijn Niederlande
Belgien
1122 59
bol.com Niederlande
Belgien
- - Onlineshop
Etos Niederlande 527 -
Gall & Gall Niederlande 609 -
Delhaize Belgien
Luxemburg
834 120
Albert Tschechien 334 -
Alfa Beta Vassilopoulos Griechenland 522 70
Mega Image Rumänien 920 -
Delhaize Serbia Serbien 466 4
Pingo Doce Portugal 441 - Joint Venture
Super Indo Inodnesien 204 - Joint Venture

Im Wesentlichen können in den einzelnen Märkten des Konzerns überwiegend Lebensmittel und einige Produkte aus dem Non-Food Bereich eingekauft werden. Der Verkauf von Lebensmitteln trägt etwa 80 Prozent zum Umsatz bei. Hierbei unterscheidet Koninklijke Ahold Delhaize zwischen verderblichen Lebensmitteln und nicht verderblichen Lebensmitteln. In den Märkten der US-Marke The Giant Company können die Kunden ihre Medikamente in der eigenen Giant-Apotheke einkaufen und sogar ihr Auto an einer Giant-Tankstelle betanken. Die Umsätze im Tankstellen- und Apothekengeschäft sind jedoch verschwindend gering und betragen gerade einmal rund vier Prozent vom Gesamtumsatz.

Umsatz nach Segmenten von Koninklijke Ahold Delhaize
Umsatz nach Segmenten von Koninklijke Ahold Delhaize

Was gibt es Neues bei Koninklijke Ahold Delhaize?

Welche Ereignisse der letzten Monate haben den Aktienkurs von Koninklijke Ahold Delhaize bewegt und werden für den Erfolg der nächsten Quartale entscheidend sein? In diesem Investor-Update haben wir den aktuellen Earnings-Call und die News der letzten Monate analysiert.

IPO von bol.com auf Eis gelegt

Der im Jahr 2021 angekündigte Börsengang von der Onlinesparte bol.com für das zweite Halbjahr 2022 wurde im August 2022 aufgrund des schlechten Marktumfeldes abgesagt. Koninklijke Ahold Delhaize wird den Börsengang aber im Falle von günstigeren Bedingungen am Aktienmarkt erneut prüfen.

Der Börsengang der Onlinesparte bol.com ist bis auf weiteres verschoben

Als Premium-Mitglied bekommst du Premium-Research auf dem Niveau eines hochklassigen Börsenbriefs. Zugleich erlangst du als Premium-Mitglied Zugriff auf den beliebtesten Aktienfinder Deutschlands. Alle hier getroffenen Aussagen bezüglich fundamentaler Qualität und Bewertung zur Ahold Delhaize Aktie und vielen weiteren Aktien kannst du mit stets aktuellen Daten im Aktienfinder nachvollziehen.
Inhaltsverzeichnis - das erwartet Sie als Premium-Mitglied!
  1. Das Geschäftsmodell von Koninklijke Ahold Delhaize
  2. Was gibt es Neues bei Ahold Delhaize?
    1. IPO von bol.com auf Eis gelegt?
    2. Einstieg ins digitale Werbegeschäft!
    3. Die Aktienrückkaufe haben begonnen!
    4. Einsparziel deutlich übertroffen!
  3. So läuft das operative Geschäft
  4. So blickt das Management in die Zukunft
  5. Ist die Ahold Delhaize Aktie günstig bewertet?
  6. So hoch ist die Renditeerwartung abhängig vom Kaufkurs
  7. Wie attraktiv ist die Ahold Delhaize Dividende?
  8. So schneidet die Ahold Delhaize Aktie in der Aktienfinder Scorecard ab
  9. Fazit – Kommt die Supermarkt-Aktie in mein Depot?
Zwei zum Preis von einem
Den beliebtesten Aktienfinder Deutschlands
Qualitätsaktien finden und bewerten
Wertvollen Premium-Research
Earnings-/Investor-Updates und Crash-Reports

Haftungsausschluss

Sämtliche Inhalte dieser Webseite stellen journalistische Publikationen dar. Sie dienen ausschließlich Informations- und Lernzwecken und stellen keine Handlungsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Ein Handel mit Wertpapieren wie z.B. Aktien ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden und erfolgt auf eigene Verantwortung. Weder Aktienfinder.Net noch die Autoren übernehmen eine Haftung für Schäden und Verluste, die sich aus einer Handlung auf Basis der zur Verfügung gestellten Informationen ergeben.

Alle Inhalte geben ausnahmslos und zu jeder Zeit die persönliche Meinung und Einschätzung des jeweiligen Autors wieder. Die Inhalte wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und berücksichtigen Informationen, die dem Autor zum Stand der Veröffentlichung bekannt waren. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte.