Aktienfinder Fair Value Dividende
Aktienfinder Fair Value Dividende

Dividenden-Aktien Kaufsignale April 2019

US Edition

Inhaltsverzeichnis

Welche Dividenden-Aktien locken mit einer außergewöhnlich hohen Einstiegsdividende? In dieser Auswertung werden die 10 Aktien ermittelt, deren aktuelle Dividendenrendite deutlich über dem Durchschnitt der letzten 12 Monate liegt.

Die Generierung der Kaufsignale basiert auf dem Dividenden Turbo, der die historische mit der aktuellen Dividendenrendite vergleicht. Verkaufssignale spielen in dieser Auswertung keine Rolle.

Der Dividenden Turbo ermittelt live Kauf- und Verkaufssignale anhand der Dividendenrendite
Der Dividenden Turbo ermittelt live Kauf- und Verkaufssignale anhand der Dividendenrendite

Außerdem wird für die drei Aktien mit dem stärksten Kaufsignal ein fundamentaler Schnellcheck durchgeführt. Dieser prüft zum einen das langfristige Gewinnwachstum der Unternehmen. Denn ausschließlich langfristiges Gewinnwachstum führt zu langfristig steigenden Dividenden und Kursgewinnen. Zum anderen wird das durch die hohe Dividendenrendite ausgelöste Kaufsignal durch Berechnungen des Fairen Werts der Aktie bestätigt oder wiederlegt. Nur, falls die Aktie auch aus dem Gesichtspunkt von Gewinn und Cash-Flow günstig bewertet scheint, bietet sich ein Kauf an.

Inhaltsverzeichnis

Solide Dividenden-Aktien

Bei allen Aktien handelt es sich um solide Dividenden-Aktien, die folgenden Kriterien genügen:

  • Die Stabilität der Dividende beträgt mindestens 0,9 vom maximal 1,0. Folglich konnte das Unternehmen die Dividende mit einer gewissen Zuverlässigkeit steigern.
  • Die Analysten gehen im laufenden Geschäftsjahr von einer Steigerung der Dividende aus.

Außerdem muss die aktuelle Dividendenrendite mindestens 2% betragen, damit die Aktie für Dividendeninvestoren interessant ist.

10 Dividenden-Aktien mit den stärksten Kaufsignalen

 

Isin Name Dividenden Rendite Δ Div. 12 Monate Stabilität Dividende Steigert seit Jahren Zuwachs Div. 5 Jahre Geschätztes Div.-Wachstum
US55616P1049 Macy's 6.23% 1.44% 0.91 0 9.70% 2.70%
US00287Y1091 AbbVie 5.09% 1.19% 0.96 5 20.50% 18.70%
US8754651060 Tanger Factory Outlet C. 7.37% 1.16% 0.9 25 9.50% 3.60%
US9314271084 Walgreens Boots Alliance 3.25% 0.87% 0.97 44 6.80% 9.80%
US6745991058 Occidental Petroleum 5.07% 0.85% 0.96 16 4.80% 17.40%
US02209S1033 Altria Group Inc 5.87% 0.78% 0.97 49 11.00% 9.00%
US67018T1051 Nu Skin Enterprises 2.90% 0.76% 0.95 17 4.10% 1.40%
US46284V1017 Iron Mountain 7.39% 0.58% 0.9 8 17.30% 1.70%
US1101221083 Bristol-Myers Squibb 3.53% 0.54% 0.98 11 2.80% 2.50%
US2782651036 Eaton Vance 3.25% 0.47% 0.99 38 9.10% 10.20%

Die 10 US-Dividenden-Aktien mit dem stärksten Kaufsignal

Bei Macy's liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 6,23% und damit um 1,44% über der durchschnittlichen Dividendenrendite der letzten 12 Monate. Die drei Aktien mit dem stärksten Kaufsignal sind also Macy’s, AbbVie und Tanger Factory Outlet. Ob es sich hier um attraktive Einstiegschancen handelt, schauen wir uns nun an.

Macy’s (M)

Derzeit liegt die aktuelle Dividendenrendite des Einzelhändlers für Mode und Lifestyle bei 6,23%. Das sind 1,44% mehr als im Durchschnitt der letzten 12 Monate, so dass der Dividendenkorridor nach oben durchstoßen wird. Ein klares Kaufsignal.

Macy’s im Dividenden Turbo
Macy’s im Dividenden Turbo

Ebenfalls ersichtlich ist, dass die Dividendenrendite innerhalb der letzten Monate stark schwankt. So lag die Dividendenrendite im Juli 2018 bei „nur“ 3,81%, während sie im Oktober 2017 bei stolzen 8,06% lag. Da die absolute Dividende nahezu konstant blieb, sind starke Kursschwankungen für das Auf und Ab der Dividendenrendite verantwortlich. Bei einem solchen Kursverlauf kommt dem richtigen Einstiegzeitpunkt eine hohe Bedeutung zu.

Zwar wurde die Dividende im Jahr 2010 gekürzt und stieg sie in den letzten zwei Jahren kaum noch an, doch rechnen Analysten mit weiter steigenden Dividenden. Bei einer Dividendenrendite von über 6% kann man damit zufrieden sein.

Langfristige Gewinnentwicklung von Macy‘s

Gewinn und Cash-Flows von Macy’s
Gewinn und Cash-Flows von Macy’s

Man erkennt auf einen Blick, dass bei Macy’s die Bäume nicht in den Himmel wachsen. Zudem sind die Cash-Flows je Aktie seit 2016 leicht rückläufig. Mit einer Ausschüttungsquote von 58,6% scheint die Dividende jedoch nicht in Gefahr.

Bestätigung des Kaufsignals

Dem auf der Dividendenrendite basierenden Kaufsignal kann durch Berechnungen des fairen Werts der Aktie, die auf dem Gewinn oder dem Cash-Flow basieren, bestätigt oder widersprochen werden. Im Fall von Macy’s verläuft der operative Cash-Flow am stabilsten und ist er deshalb für die Fair-Value-Berechnung am Besten geeignet.

Bewertung von Macy’s
Bewertung von Macy’s

Auf den Zahlen des letzten Geschäftsjahres beruhend kommt die Aktie auf einen fairen Wert von 32,19 USD, was einer deutlichen Unterbewertung von 24,6% entspricht. Das Kaufsignal anhand der Dividendenrendite wird somit bestätigt.

Auf der anderen Seite erkennt man, dass der faire Wert der Aktie lediglich seitwärts läuft, anstatt zu steigen. Mit Kursgewinnen ist deshalb nicht zu rechnen, so dass das Gros der Rendite vermutlich aus der laufenden Dividende erzielt wird. Die Aktie ist also in erster Linie für Dividendenfreunde mit hohen laufenden Erträgen interessant.

AbbVie (ABBV)

Mit 5,1% liegt die Dividendenrendite von AbbVie auf Allzeithoch. Wer die Aktie im Februar 2018 kaufte, stieg noch mit einer recht bescheidenen Dividende von 2,27% - weniger als der Hälfte – ein. Im Gegensatz zu Macy’s steigert AbbVie die Dividende rasant. In den letzten 5 Jahren im Schnitt um gut 20%, und laut Analysten wird die kommende Dividendenerhöhung in einer ähnlichen Größenordnung liegen.

AbbVie im Dividenden Turbo
AbbVie im Dividenden Turbo

Langfristige Gewinnentwicklung von AbbView

Während bei Macy’s fundamental eher stagnierende Langeweile herrscht, sorgen bei AbbVie unter anderem die auf und ab springende Margen für Spannung. Bei einem solchen Unternehmen ist generell mit starken Kursausschlägen zu rechnen, wenn die Margen sich in die eine oder andere Richtung bewegen. Ähnlich wie der stationäre Einzelhandel ist zudem auch der Gesundheitssektor in der Defensive. Ursache ist das Bemühen der Politik, die Gesundheitsausgaben zu reduzieren. Bei einer Ausschüttungsquote von 49% scheint die Dividende aber trotz unsicherer Margen gesichert zu sein.

Umsätze und Margen von AbbVie
Umsätze und Margen von AbbVie

Die langfristige Gewinnentwicklung des 2012 an die Börse gegangenen Unternehmens ist vom Auf und Ab der Margen geprägt, von dem die Cash-Flows jedoch nur teilweise betroffen sind.

Gewinn und Cash-Flows von AbbView
Gewinn und Cash-Flows von AbbView

Bestätigung des Kaufsignals

Auch bei AbbVie ist der operative Cash-Flow aufgrund eines stabileren Verlaufs am besten für die Bewertung geeignet.

Bewertung von AbbVie
Bewertung von AbbVie

Ein fairer Wert von 104,19 USD ergibt eine Unterbewertung in ähnlicher Größenordnung wie bei Macy’s von 23,6%, so dass sich auch hier das Dividenden-Kaufsignal bestätigt.

Zudem steigt der faire Wert der Aktie in den Folgejahren dank prognostizierter Steigerungen des operativen Cash-Flows im Jahr 2020 und 2021 weiter an. Und wie bei Macy’s sehen wir, dass auch AbbVie in den letzten Monaten mit Spitze 123 USD bereits deutlich überbewertet war.

Tanger Factory Outlet (SKT)

Bei Tanger handelt es sich um einen REIT im Bereich des seit Jahren unter Druck geratenen stationären Einzelhandels. Die Dividendenrendite beträgt 7,37%. Lediglich der REIT Iron Mountain weißt eine geringfügig noch höhere Dividendenrendite auf. Ebenfalls zu sehen ist, dass die Dividendenrendite Anfang des Jahrtausends sogar im zweistelligen Bereich lag und dann kontinuierlich sank.

Tanger Factory Outlet im Dividenden Turbo
Tanger Factory Outlet im Dividenden Turbo

Bereits im Jahr 2017 generierte die Aktie ein Kaufsignal, das sich nun wiederholt. Ursache für die in den letzten Jahren anziehende Dividendenrendite ist ein seit dem Jahr 2016 rückläufiger Kurs. Mittlerweile hat die Aktie von ihrem Hoch im selben Jahr mehr als die Hälfte an Wert verloren.

Langfristige Gewinnentwicklung von Tanger Factory Outlet

Bei einem so starken Kursrückgang liegt ein unbefriedigender Gewinnverlauf als Erklärung nahe. Tatsächlich befindet sich Tanger nach Jahren stark anziehender Gewinne in einer Phase der Konsolidierung, der sich laut Prognosen in leichten Umsatzrückgängen und sinkenden operativen Margen bemerkbar macht.

Umsätze und Margen von Tanger Factory Outlet
Umsätze und Margen von Tanger Factory Outlet

Übertragen auf die für die Dividendenzahlung maßgeblichen Fund from Operations sieht die Prognose allerdings weniger dramatisch aus, so dass die Dividende weiterhin gedeckt scheint.

Gewinn und Cash-Flows von Tanger Factory Outlet
Gewinn und Cash-Flows von Tanger Factory Outlet

Bestätigung des Kaufsignals

Da die Gewinnentwicklung von Tanger rückläufig ist, sollte man für die Berechnung des fairen Werts anstelle der aktuellen Geschäftszahlen die niedrigeren Prognosen bevorzugen. Man gelangt so zu niedrigeren fairen Werten der Aktie, die aber selbst auf Basis des operativen Cash-Flows noch immer deutlich über dem aktuellen Kurs liegen.

Bewertung von Tanger Factor Outlet
Bewertung von Tanger Factor Outlet

Der niedrigste faire Wert basiert auf dem operativen Cash-Flow für das Geschäftsjahr 2020 und liegt mit 26,79 USD noch immer deutlich über dem aktuellen Kurs von 19,06 USD, was noch immer einer Unterbewertung von rund 29% entspricht. Das anhand der Dividende generierte Kaufsignal wird auch in diesem Fall bestätigt.

Fazit

Nach dem bestätigten Kaufsignal von Macy’s, Tanger und AbbVie ist bei Interesse für eine dieser Aktien grünes Licht für eine tiefer Analyse gegeben. Hier spielen für Macy’s und Tanger insbesondere die Perspektive des stationären Einzelhandels eine Rolle, während es bei AbbVie darum geht, den langfristig sinkenden Umsatz ihres Blockbusters Humira mit neuen Medikamenten zu kompensieren.

Die Berechnungen des fairen Werts haben bei allen drei Aktien das vom Dividenden Turbo generierte Kaufsignal bestätigt. Dies ist jedoch nicht immer so. Ein Gegenbeispiel dafür ist 3M, dessen aktuelle Dividendenrendite mit knapp 3% im historischen Vergleich zwar sehr hoch ist, basierend auf Gewinn und operativem Cash-Flow jedoch noch immer überbewertet scheint. Eine detaillierte Analyse hierzu gibt es in diesem Video (noch mehr Fundamentalwissen zu 3M und anderen Top-Dividenden-Aktien gibt es übrigens auf AlleAktien.de):

3M Aktie - Nach Kurssturz nun ein Kauf
3M Aktie - Nach Kurssturz nun ein Kauf

Haftungsausschluss

Sämtliche Inhalte dieser Webseite stellen journalistische Publikationen dar. Sie dienen ausschließlich Informations- und Lernzwecken und stellen keine Handlungsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Ein Handel mit Wertpapieren wie z.B. Aktien ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden und erfolgt auf eigene Verantwortung. Weder Aktienfinder.Net noch die Autoren übernehmen eine Haftung für Schäden und Verluste, die sich aus einer Handlung auf Basis der zur Verfügung gestellten Informationen ergeben.

Alle Inhalte geben ausnahmslos und zu jeder Zeit die persönliche Meinung und Einschätzung des jeweiligen Autors wieder. Die Inhalte wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und berücksichtigen Informationen, die dem Autor zum Stand der Veröffentlichung bekannt waren. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.