Top 50 Dividenden Aktien für einen Kauf im Herbst 2021

Top 50 Dividenden-Aktien für einen Kauf

Herbst 2021

Inhaltsverzeichnis

Im Aktienfinder suchen über 65.000 Mitglieder nach den besten Dividenden-Aktien und hinterlegen dabei Kauflimits für ihre Wunschaktien. Diese Kauflimits werten wir einmal im Quartal aus und erstellen daraus die Liste der Top 50 Dividenden-Aktien der Saison. Die Kauflimits geben zum einen die Beliebtheit einer Aktie wieder und geben darüber hinaus Auskunft, zu welchem Preis die jeweilige Aktie für unsere Mitglieder ein Kauf ist. Zusätzlich zu den Kauflimits zeigen wir dir exklusiv, wie hoch die aktuelle Dividendenrendite im Vergleich zur Vergangenheit ausfällt. Du siehst so auf einen Blick, welche Aktie mit einer außergewöhnlich hohen Dividendenrendite glänzt.

Der Dividenden-Turbo generiert für über 1.300 Aktien aus der ganzen Welt Kaufsignale anhand der Dividendenrendite. Und der in den Dividenden-Turbo integrierte Dividenden-Alarm benachrichtigt dich automatisch per Mail, sobald deine Wunsch-Dividendenrendite erreicht ist.

Inhaltsverzeichnis

Das zeichnet die Top 50 Dividenden-Aktien aus

Ein wichtiger Aspekt von Qualität ist Konstanz. Kontant steigende Unternehmensgewinne führen zu konstant steigenden Dividenden und Kursgewinnen, von denen du als langfristiger Investor profitierst. Die Konstanz spiegelt sich auch im Kaufverhalten unsere Mitglieder wider. Anstatt Hype-Aktien hinterher zu rennen, wird auf Qualität gesetzt. Auf den ersten Blick fallen die Veränderungen der Platzierung unter den Top 50 Dividenden-Aktien im Vergleich zum Vorquartal bescheiden aus. Vor allem innerhalb der Top 10 gibt es nur wenig Bewegung. Doch der erste Blick täuscht, denn in den unteren Rängen hat sich einiges getan. Unter anderem haben es sieben Dividenden-Aktien neu in die Top 50 geschafft.

Konstanz statt schnellem Kursgewinn

Die ersten 6 Plätze belegen dieselben Aktien wie in der Auswertung zum Sommerquartal. Johnson & Johnson und 3M belegten darüber hinaus sogar schon im Frühlingsquartal die ersten beiden Plätze. Erst vor wenigen Tagen hat Johnson & Johnson als Produzent des Corona-Impfstoffs Janssen seine Widerstandsfähigkeit gegen schlechte Nachrichten eindrucksvoll belegt. Als bekannt wurde, dass Merck ein vielversprechendes Medikament gegen Corona in der Pipeline hat, fiel der Kurs des Impfstoffproduzenten BioNTech innerhalb eines Tages zwischenzeitlich um über 20 Prozent, während die Aktie von Johnson & Johnson lediglich um 3 Prozent nachgab. Selbstverständlich fielen die Kursgewinne der letzten Monate beim Überflieger BioNTech deutlich höher aus als bei Johnson & Johnson, allerdings bezahlt man als Aktionär dafür mit einem ebenfalls deutlich höheren Verlustrisiko und muss auf Dividende verzichten. Wie so oft kommt es darauf an, was man sucht. Wir suchen erstklassige Dividenden-Aktien mit zuverlässig steigenden Dividenden und Kursgewinnen.

Liste der Top 50 Dividenden-Aktien

Unternehmen Kauflimits Platz neu Platz alt Änderung Dividende (Ø Wachstum) Rabatt Ø Kauflimit € Ø Abschlag
Johnson & Johnson 481 (1) 1 1 +0 2.6% (+6%) +0.1% 115.58 16.6%
3M 430 (2) 2 2 +0 3.4% (+7%) +0.2% 134.07 12.1%
SAP 430 (2) 3 3 +0 1.6% (+11%) +0.1% 98.25 15.4%
PepsiCo 419 (4) 4 4 +0 2.8% (+8%) -0.0% 105.55 19.0%
Unilever 366 (5) 5 5 +0 3.8% (+8%) +0.3% 43.47 5.2%
Visa 364 (6) 6 6 +0 0.6% (+18%) -0.0% 154.51 22.4%
Fresenius SE & Co KGaA 362 (7) 7 8 +1 2.1% (+11%) -0.0% 35.73 12.9%
American Tower 350 (8) 8 11 +3 1.9% (+21%) +0.0% 179.52 22.0%
Church & Dwight 347 (9) 9 7 -2 1.2% (+8%) +0.1% 59.74 15.9%
Coca-Cola 327 (10) 10 10 +0 3.2% (+4%) +0.0% 38.49 15.9%
Allianz 324 (11) 11 17 +6 4.9% (+6%) +0.1% 172.06 12.2%
Union Pacific 302 (12) 12 16 +4 2.0% (+14%) +0.1% 142.77 18.1%
Procter & Gamble 301 (13) 13 20 +7 2.4% (+5%) +0.0% 96.98 19.6%
Intel 296 (14) 15 21 +6 2.6% (+6%) +0.1% 39.32 15.5%
McDonald's 287 (16) 16 14 -2 2.1% (+8%) -0.1% 162.03 22.8%
Fastenal 285 (17) 17 18 +1 2.9% (+14%) +0.1% 35.25 21.0%
Cisco Systems 283 (18) 18 9 -9 2.7% (+7%) -0.3% 37.08 22.1%
Realty Income 272 (19) 19 19 +0 4.3% (+4%) -0.1% 47.8 15.9%
Home Depot 262 (20) 20 22 +2 2.0% (+21%) -0.1% 223.73 21.5%
KDDI 249 (21) 21 26 +5 3.3% (+8%) -0.4% 23.24 17.3%
BlackRock 243 (22) 22 32 +10 1.9% (+13%) -0.0% 572.63 21.2%
AbbVie 237 (23) 23 27 +4 4.8% (+19%) +0.2% 79.46 15.7%
Nestlé 224 (24) 24 31 +7 2.5% (+5%) -0.1% 84.98 17.9%
British American Tobacco 218 (25) 25 13 -12 8.4% (+7%) +0.5% 27.49 6.9%
Digital Realty Trust 217 (26) 26 25 -1 3.2% (+6%) +0.1% 98.71 21.2%
Lockheed Martin 207 (27) 27 24 -3 3.0% (+10%) +0.2% 272.63 9.2%
Apple 202 (28) 28 33 +5 0.6% (+9%) -0.0% 95.08 22.8%
Linde 202 (28) 29 35 +6 1.4% (+5%) -0.1% 210.83 16.7%
Colgate-Palmolive 199 (30) 30 30 +0 2.4% (+3%) +0.2% 57.11 12.5%
Fuchs Petrolub 197 (31) 31 34 +3 2.5% (+3%) +0.3% 33.72 13.8%
Adidas 197 (31) 32 70 +38 1.1% (+15%) +0.7% 226.72 14.0%
Amgen 196 (33) 33 23 -10 3.2% (+13%) +0.4% 169.26 8.4%
Microsoft 193 (34) 34 28 -6 0.8% (+9%) -0.1% 188.32 24.6%
Tencent 189 (35) 35 15 -20 0.4% (+31%) +0.1% 44.42 12.3%
BASF 187 (36) 36 47 +11 5.1% (+3%) -0.1% 56.54 12.3%
Mastercard 184 (37) 37 39 +2 0.5% (+20%) +0.0% 243.91 21.6%
Vonovia 178 (38) 38 38 +0 3.2% (+14%) +0.3% 47.35 9.6%
T. Rowe Price Group 174 (39) 39 48 +9 3.6% (+16%) +0.9% 145.22 15.3%
Muenchener Rueck 173 (40) 40 46 +6 4.1% (+4%) -0.1% 204.94 14.5%
Encavis 169 (41) 41 67 +26 1.8% (+10%) +0.2% 13.08 14.3%
Texas Instruments 167 (43) 43 50 +7 2.2% (+22%) -0.0% 127.79 23.6%
IBM 165 (44) 44 45 +1 4.6% (+4%) -0.4% 99.77 19.4%
Hormel Foods 163 (45) 45 36 -9 2.4% (+11%) +0.4% 31.34 11.2%
Altria 163 (45) 46 42 -4 7.6% (+9%) -0.1% 33.23 16.1%
Unitedhealth Group 158 (47) 47 51 +4 1.4% (+20%) +0.0% 267.59 21.0%
Diageo 155 (49) 49 55 +6 2.0% (+5%) -0.2% 32.43 21.8%
Air Liquide 152 (50) 50 68 +18 2.0% (+2%) +0.0% 115.67 17.3%
General Mills 149 (51) 51 54 +3 3.4% (+1%) -0.0% 44.25 15.5%
Rio Tinto 149 (51) 52 63 +11 14.4% (+40%) +6.9% 49.76 11.0%
Roche 146 (54) 54 59 +5 2.6% (+3%) -0.2% 266.3 16.8%

Die Auswertung zeigt die 50 Top Dividenden-Aktien unserer 65.000+ Mitglieder inklusive Kauflimit für den Herbst 2021. Angezeigt werden die Anzahl der Kauflimits, die Platzierung in Klammern sowie die aktuelle Dividendenrendite und der Dividendenrabatt als Differenz zwischen aktueller Dividendenrendite und der durchschnittlichen Dividendenrendite der letzten 12 Monate. Hinter der aktuellen Dividendenrendite wird in Klammern das durchschnittliche Dividendenwachstum auf 5 Jahre angezeigt. Die Spalte Ø Kauflimit gibt das durchschnittliche Kauflimit wieder und die Spalte Abschlag gibt an, um wieviel Prozent der Aktienkurs sinken muss, damit das durchschnittliche Kauflimit unserer Mitglieder erreicht wird. Der Link führt direkt zu einer unserer vielen kostenlosen Aktienanalysen. Die Spalte Auf/Ab gibt die Änderung der Platzierung im Vergleich zur letzten Ausgabe der Top-50 Dividenden-Aktien wieder.



Hohe Dividende oder hohes Dividendenwachstum?

Dividendenfans dürfen sich zwischen hoher Anfangsdividende oder hohem Dividendenwachstum entscheiden. Falls du ein Augenmerk auf hohe Anfangsdividenden geworfen hast, ist die folgende Grafik mit den 10 Aktien mit hoher Dividende für dich interessant:

Top 10 Dividenden Aktien mit hoher Dividende
Das sind die Top 10 Dividenden-Aktien mit hoher Dividende im Herbst 2021

Vorsicht bei Rio Tinto, denn wir wir im weiteren Verlaufs des Artikels erläutern, wird die Dividendenrendite von 14,4 Prozent vermutlich nicht lange währen.

Falls dir dynamisches Dividendenwachstum mehr zusagt, wirst du an der folgenden Grafik Gefallen finden:

Top 10 Dividenden Aktien mit hohem Dividendenwachstum im Herbst 2021
Das sind die Top 10 Dividenden-Aktien mit hohem Dividendenwachstum im Herbst 2021

Neu in den Top 50

Große Bewegungen gibt es im unteren Drittel der Top 50 Dividenden-Aktien, wo mit Adidas, Encavis, der Unitedhealth Group, Diageo, Air Liquide, General Mills und Rio Tinto gleich sieben Neueinsteiger zu finden sind. Drei interessante Titel stellen wir dir nun kurz vor.

Encavis - Dividende mit regenerativen Energien

Encavis Aktie
Logo Encavis Logo
Land Deutschland
Branche Erneuerbare Energien
Isin DE0006095003
Marktkapitalisierung 2,1 Mrd. €
Aktienkurs 15,03 €
Dividendenrendite 1,9%
Stabilität Dividende 0,99 (max. 1,0)
Zum  Dividenden-Profil

Encavis könnte dank des Megatrends Erneuerbare Energien noch ganz am Anfang einer großartigen Wachstumsstory stehen. Mit eigenen Solar- und Windparks ist der konzernunabhängige Stromproduzent hervorragend aufgestellt, um sich als europäischer Marktführer zu positionieren. Der Moment scheint günstig, denn die Aktie hat nach einer Kursexplosion die überfällige Korrektur von mehr als 30 Prozent beendet und ist in eine Seitwärtsbewegung übergegangen, während der um verzerrende Einmaleffekte bereinigte Gewinn und die Dividende weiter steigen.

Der Kurs der Encavis Aktie ist deutlich vom Hoch zurückgekommen
Der Kurs der Encavis Aktie ist deutlich vom Hoch zurückgekommen

Mit 1,8 Prozent fällt die Dividende nicht besonders hoch aus. Allerdings steigt diese im jährlichen Mittel um gut 10 Prozent, so dass man bei Encavis durchaus von dynamischem Dividendenwachstum sprechen kann.

Der Verlauf der Dividendenrendite von Encavis inklusive Prognose
Der Verlauf der Dividendenrendite von Encavis inklusive Prognose

In der brandneuen Aktienanalyse unseres Autors The European View gehen fühlen wir der Aktie auf den Zahn.

Air Liqiude - Geld verdienen in einem Oligopol

Air Liquide Aktie
Logo
Land Frankreich
Branche Industriegase
Isin FR0000120073
Marktkapitalisierung 65,9 Mrd. €
Aktienkurs 139,08 €
Dividendenrendite 2,0%
Stabilität Dividende 0,98 (max. 1,0)
Zum  Dividenden-Profil

Air Liquide stellt Industriegase her. Die Branche für Industriegase wird von wenigen großen Unternehmen beherrscht und ist für zuverlässige Renditen gut. Warum dies so ist, hat Jonathan Neuscheler von Abitato.de in einer hervorragenden Analyse über den japanischen Konkurrenten Nippon Sanso detailliert herausgearbeitet.

Steigende Unternehmensgewinne und Aktienkurse und Dividenden bei Air Liquide
Steigende Unternehmensgewinne und Aktienkurse und Dividenden bei Air Liquide

Mit 2 Prozent ist die Dividende etwas höher als bei Encavis. Allerdings fällt die Dividendensteigerung schwächer aus.

Der Verlauf der Dividendenrendite von Air Liquide inklusive Prognose
Der Verlauf der Dividendenrendite von Air Liquide inklusive Prognose

Rio Tinto - Hohe Divdende mit Eisenerz

Rio Tinto Aktie
Logo Rio Tinto Logo
Land Großbritannien
Branche Rohstoffe
Isin GB0007188757
Marktkapitalisierung 91,5 Milliarden €
Aktienkurs 55,64 €
Dividendenrendite 14,4%
Stabilität Dividende 0,85 (max. 1,0)
Zum  Dividenden-Profil

Die Aktie des britisch-australischen Bergbaukonzerns Rio Tinto Aktie hatte nach dem Zwischentief Anfang 2016 um über 300 Prozent zugelegt, bevor es innerhalb der letzten Wochen um 20 Prozent nach unten ging. Wie bei Rohstoffkonzernen üblich, hängt der Geschäftsverlauf in erster Linie vom Preis des geförderten Rohstoffs ab, wobei es sich in diesem Fall in erster Linie um Eisenerz handelt, dessen Weltmarktpreis seit August dieses Jahres regelrecht eingebrochen ist. Zweifellos gehört Rio Tinto zu den zyklischsten Investments, die unter den Top 50 Dividenden-Aktien zu finden ist.

Rio Tinto ist ein Zykliker mit entsprechend volatiler Entwicklung von Kurs und Dividende
Rio Tinto ist ein Zykliker mit entsprechend volatiler Entwicklung von Kurs und Dividende

Wenn es bei Rio Tinto rund läuft, sind außergewöhnlich hohe Dividenden zu erzielen, die teils in Form von Sonderdividende fällig werden. So liegt die aktuelle Dividendenrendite bezogen auf die Zahlungen der letzten 12 Monate bei sagenhaften 14,4 Prozent, die voraussichtlich jedoch nicht von langer Dauer sind. Schon in Bälde rechnen Analysen mit einer Kürzung der Dividende auf bis zu 8 Prozent bis 2024.

Einige Unternehmen schütten zur regulären Dividende zusätzlich Sonderdividende aus. Die Sonderdividende wird bei den meisten Finanzseiten unterschlagen. Der Aktienfinder zeigt Sonderdividende und reguläre Dividende sauber voneinander getrennt an.

Die Dividende von Rio Tinto schwankt stark und ist beizeiten außerordentlich hoch
Die Dividende von Rio Tinto schwankt stark und ist beizeiten außerordentlich hoch

Im März dieses Jahres habe ich Rio Tinto nahe des Höchstkurses ausführlich vorgestellt und analysiert. Zu welchem Fazit ich damals gelangt bin, erfährst du in dieser Aktienanalyse.

Warum so wenig Rohstoff-Aktien. Oder: wo ist Shell?

Vielleicht ist dir aufgefallen, dass Rio Tinto als einzige Rohstoffaktie in den Top 50 auftaucht. Andere Aktien wie BHP Group, Shell oder Gazprom fehlen. Unsere Mitglieder vermeiden diese Aktien eher, weil es sich hier um Zykliker handelt, die zwar für hohe Ausschüttungen bekannt sind, aber leider nicht mit zuverlässig steigenden Kursen und Dividenden glänzen.

Dividenden-Aktien mit Rabatt

Mehr Dividende für weniger Geld. Wer Dividenden-Aktien günstig kauft, bekommt eine höhere Dividendenrendite für das gleiche Geld und hat zugleich höhere Chancen auf Kurgewinne, wenn sich der Aktienkurs erholt. Eine Stärke des Aktienfinders ist die Bestimmung des fairen Werts einer Aktie. D.h. die Feststellung, ob eine Aktie gerade günstig oder teuer bewertet ist.



Unilever – Günstiger Einstieg für Geduldige

Unilever Aktie
Logo Unilever Logo
Land Niederlande
Branche Konsum
Isin GB00B10RZP78
Marktkapitalisierung 121,1 Milliarden €
Aktienkurs 46,20€
Dividendenrendite 3,8%
Stabilität Dividende 0,98 von max. 1,0
Zum  Dividenden-Profil

Der niederländische Konsumgüterhersteller ist alles andere als ein Geheimtipp und wurde auch von uns bereits ausführlich analysiert. Geduldige sind jedoch nicht auf Geheimtipps angewiesen, um gute Renditen zu erzielen. Seit 2 Jahren befindet sich die Unilever Aktie im Abwärtstrend und werden Kurserholungen immer wieder abverkauft. In Folge ist die Aktie derzeit weiterhin günstig zu haben, ohne dass sich die Gewinnaussichten dauerhaft verschlechtert hätten.

Die Unilever Aktie erscheint derzeit günstig bewertet zu sein
Die Unilever Aktie erscheint derzeit günstig bewertet zu sein

Der faire Wert basierend auf dem bereinigten Gewinn liegt für die Schätzungen des Geschäftsjahres 2022 bei 44 britischen Pfund und damit deutlich über dem aktuellen Kurs von 39,42 britischen Pfund, woraus sich eine jährliche Rendite von 13,1 Prozent inklusive Dividende ergibt. Auch die aktuelle Dividendenrendite von 3,8 Prozent liegt deutlich über dem Durchschnitt der Vergangenheit, was bei soliden Dividendenzahlern wie Unilever ein weiterer Indikator für eine Unterbewertung ist.

Realty Income – Der stationäre Einzelhandel lebt

Realty Income Aktie
Logo Realty Income logo
Land USA
Branche Einzelhandel (REIT)
Isin US7561091049
Marktkapitalisierung 21,5 Mrd. €
Aktienkurs 57,33 €
Dividendenrendite 4,2%
Stabilität Dividende 0,99 (max. 1,0)
Zum  Dividenden-Profil

Der stationäre Einzelhandel wurde durch die Corona-Pandemie schwer in Mitleidenschaft gezogen und ist es je nach lokaler Begebenheit noch immer. Auch Realty Income blieb von den negativen Auswirkungen nicht verschont, hat sich aber sehr gut durch die Krise manövriert. So fielen die Funds from Operations nur leicht und wurde die monatlich zahlbare Dividende sogar weiter erhöht.

REITs wie Realty Income werden nicht wie gewöhnliche Unternehmen anhand des Gewinns bewertet, sondern anhand des Funds from Operations . Als eine der wenigen Finanzseiten zeigt der Aktienfinder die Funds from Operations an.

Trotz Erholung liegt der Aktienkurs mit knapp 66 USD weiterhin deutlich unter dem Vor-Corona-Niveau von über 82 USD. Zuletzt drückte die Delta-Variante auf den Aktienkurs. Allerdings sind die Auswirkungen bei weitem nicht mehr so gravierend wie zu Beginn der Pandemie.

Auch bei Realty Income winken außer monatlichen Dividenden zusätzliche Kursgewinne dank moderater Bewertung
Auch bei Realty Income winken außer monatlichen Dividenden zusätzliche Kursgewinne dank moderater Bewertung

Wir haben Realty Income Anfang des Jahres ausführlich analysiert. Dabei halft uns der Aktienfinder, der als eine der wenigen Finanzseiten die für REITs zentralen Funds from Operations anzeigt.

Tencent – Hohe Chance, hohes Risiko

Tencent Aktie
Logo Tencent Logo
Land China
Branche Internet
Isin KYG875721634
Marktkapitalisierung 21,5 Mrd. €
Aktienkurs 490,6 €
Dividendenrendite 0,4%
Stabilität Dividende 0,90 (max. 1,0)
Zum  Dividenden-Profil

Tencent ist sicherlich keine klassische Dividenden-Aktie, aber dennoch ein solider Dividendenzahler mit jährlichen Steigerungsraten von über 30 Prozent! Allerdings fällt die aktuelle Dividendenrendite mit 0,4 Prozent bescheiden aus.

Die Regulierungswut der Kommunistischen Partei hat auch Tencent schwer zugesetzt, weshalb der Aktienkurs vom Allzeithoch um rund 40 Prozent eingebrochen ist. Allerdings ist das operative Geschäft von Tencent weiterhin intakt und wurde Tencent durch die Regulierungen nicht so schwer in Mitleidenschaft gezogen wie beispielsweise Alibaba. Entsprechend hoch fällt das Kursaufholungspotential aus, sollten sich die Rahmenbedingungen wieder normalisieren – wobei es schon reichen würde, dass es keine neuen Regulierungen mehr gibt.

Tencent Aktie - Hohes Renditepotential bei erhöhtem Risiko
Tencent Aktie - Hohes Renditepotential bei erhöhtem Risiko

Die jährliche Renditeerwartung beruhend auf dem prognostizierten fairen Wert für das Geschäftsjahr 2022 liegt bei stattlichen 32 Prozent, die aufgrund der niedrigen Dividende fast ausschließlich auf Kursgewinnen beruht. Wegen der niedrigen Dividende und der erhöhten Unsicherheit ist Tencent jedoch nur etwas für risikofreudigere Naturen mit einem gut diversifizierten Depot.

Fazit: Keine Langeweile trotz hoher Qualität

Im oberen Drittel glänzt die Liste der Top 50 Dividenden-Aktien mit Kontinuität, während es in den unteren Rängen deutliche Verschiebungen gab. Zudem sorgen auch die sich fortlaufend ändernden Aktienkurse immer wieder für Spannung und neue Kaufgelegenheiten, über die dich der im Aktienfinder integrierte Dividenden-Alarm benachrichtigen kann. Mit über 1.500 analysierten Dividendenzahlern aus aller Welt hast du alles zur Hand, um dir ein Depot aus hochklassigen Dividenden-Titeln zusammenzustellen.

4 Antworten

  1. Vielen Dank für die Übersicht! Insbesondere Dividenden-Aristokraten finde ich interessant. Ich bin immer vorsichtig bei Unternehmen, die eine überdurchschnittliche Dividende auszahlen, aber dafür vielleicht nicht mehr so stark wachsen.

    LG Jeanne

  2. Ich habe 17 Aktien aus der Liste der Top 50 im Depot und bin mit meiner Performance mehr als zufrieden. Zudem kann ich auch in unruhigen Börsenphasen gut schlafen. Das ist mir im Zweifelsfall mehr wert als 2 oder 3 Prozent Rendite. Selbstverständlich im Aktienfinder gefunden ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.