Aktienfinder.Net - Das Start-Up
Aktienfinder.Net - Das Start-Up

Aktienfinder.Net

Das Startup

Inhaltsverzeichnis

Gestern Abend wurde die Marke von 20.000 registrierten Mitgliedern geknackt. Anlass genug, auf das bisher Erreichte zurück zu schauen und ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern.

Als Gründer und Betreiber von Aktienfinder.Net freue ich mich über jedes neue Mitglied, und 20.000 Mitglieder zu erreichen ist ein großer Erfolg. Schließlich handelt es sich bei Aktienfinder.Net nicht um ein mit Venture-Capital fremdfinanziertes Start-Up, in dem eine Gruppe arbeitswütiger Jung-Zuckerbergs mit Milliarden-Ambitionen wüten, sondern um einen gediegenes, selbst finanziertes Kleinunternehmen mit genau einer einzigen Vollzeitkraft.

Aus dem Nähkästchen geplaudert wird auch auf YouTube - sogar in Überlänge mit weiteren Anekdoten und Details versehen.

Inhaltsverzeichnis

Ein paar Zahlen zum Wachstum

Zur Einstimmung ein paar Zahlen, die das Wachstum des Unternehmens zeigen. Schließlich sind Zahlen bei einem Unternehmen immer das interessanteste - ganz egal, ob es sich um eine große AG oder eine kleine GmbH handelt.

Anzahl der Mitglieder

Was dem YouTuber die Anzahl Abonnenten, ist bei Aktienfinder.Net die Anzahl der Mitglieder. Angefangen hat es Mitte Januar 2017 mit 0 Mitgliedern. Dank des Aktienfinder-Prototyps auf meinem Finanzblog Wachstumswerte.Net hatte ich damals glücklicherweise schon eine kleine Fangemeinde, die in den Anfangstagen für die ersten Registrierungen sorgte. Mit einigen der Mitglieder aus den ersten Tagen habe ich nach wie vor regelmäßig Kontakt.

Anzahl registrierter Mitglieder auf Aktienfinder.Net
Anzahl Mitglieder auf Aktienfinder.Net

Mit zunehmender Bekanntheit nimmt auch die Anzahl der neuen Mitglieder zu. Dabei wächst trotz der Saisonalität beim Thema Aktie die tägliche Anzahl der Registrierungen langfristig betrachtet. In den ersten Monaten meldeten sich am Tag durchschnittlich weniger als 5 neue Mitglieder an. Momentan freue ich mich über ca. 40 neue Mitglieder am Tag – und die Dividendensaison hat noch nicht begonnen.

Durchschnittliche Anzahl neuer Registrierungen pro Tag und Monat
Durchschnittliche Anzahl neuer Registrierungen pro Tag und Monat

Wie du vielleicht weißt, ist die einfache Mitgliedschaft kostenlos und verpflichtet zu nichts. Auf der anderen Seite bekommst du als einfaches Mitglied aber schon einen ordentlichen Mehrwert. So kannst du dir beispielsweise im Dividendenkalender eine Merkliste interessanter Dividendenzahler aus knapp 600 Dividendenaktien zusammenstellen, die dir über das Jahr verteilt regelmäßige Dividendeneinnahmen bescheren. Oder du schaust dir im Dividenden-Turbo Aktien mit einer historisch überdurchschnittlich hohen Dividende an und lässt dich mittels Dividenden-Alarm per Mail informieren, sobald deine Ziel-Dividendenrendite erreicht ist.

Das steigende Interesse an Aktienfinder.Net spiegelt sich auch in der Googlesuche wider, wobei analog bei der Anzahl Mitglieder die Anzahl Suchanfragen die Saisonalität beim Thema Aktie überdeckt.

Anzahl Suchanfragen zu dem Begriff „Aktienfinder“ im Laufe der letzten Jahre (Quelle: Google AdWords)
Anzahl Suchanfragen zu dem Begriff „Aktienfinder“ im Laufe der letzten Jahre (Quelle: Google AdWords)

Das „Geheimnis“ des Erfolgs: Der Fokus auf das Wesentliche

Ich glaube, dass der Fokus auf das Wesentliche den Erfolg von Aktienfinder.Net erklärt. Also der Fokus auf das langfristige Gewinnwachstum eines Unternehmens und das Bestreben, dieses Gewinnwachstum auf möglichst einfache Art und Weise sichtbar zu machen. Dies funktioniert aber nur deshalb, weil auf Aktienfinder.Net alle Kennzahlen und die für die Charts notwendigen Daten selbst berechnet werden, während die großen Finanzseiten weiterhin auf altbekannte Kennzahlen setzen, die Heerscharen von Aktionären in die Irre führen.

Damit du Unternehmen mit langfristig steigenden Gewinnen möglichst einfach findest, gibt es Aktienfinder.Net
Damit du Unternehmen mit langfristig steigenden Gewinnen möglichst einfach findest, gibt es Aktienfinder.Net

Die Berechnung der Kennzahlen und das Zusammenbauen der Zeitreihen für die Anzeige in den Charts ist sehr umfangreich. Der aktuelle Stand ist das Ergebnis mehrerer Jahre ständiger Weiterentwicklung.

Wenige Dutzend von vielen tausend Codezeilen für die Berechnung der Kennzahlen und Zeitreihen
Wenige Dutzend von vielen tausend Codezeilen für die Berechnung der Kennzahlen und Zeitreihen

Für die notwendige Rechenleistung sorgt ein Server, der nicht für 9,99 € im Monat zu haben ist.

Investoren helfen, die typischen Fallstricke zu umgehen

Das langfristige Gewinnwachstum ist das A&O. Doch es hat sich gezeigt, dass es darüber hinaus einige typische Fallstricke für Investoren gibt. Diesen Fallstricken hat sich Aktienfinder.Net ebenfalls angenommen. Der Klassiker ist die Verlockung der hohen Dividendenrendite, die zu Investitionen in vom Markt abgestrafte Unternehmen mit einer hohen „Papierdividende“ führen kann. Der Dividenden-Turbo holt „dividendenfokusierte“ Aktionäre ab und führt sie an den „gewinnfokusierten“ Ansatz heran.

Der Dividenden-Turbo verbindet den dividendenbasierten mit dem gewinnbasierten Ansatz
Der Dividenden-Turbo verbindet den dividendenbasierten mit dem gewinnbasierten Ansatz

Ein weiterer Fallstrick sind Aktienrückkäufe. Wie Dividenden sind Aktienrückkäufe eigentlich zum Wohl des Aktionärs gedacht, können aber vom Management genutzt werden, um über eine unbefriedigende Entwicklung des Unternehmens hinwegzutäuschen, indem die Kennzahlen pro Aktie geschönt durch eine Reduzierung der Aktien geschönt werden.

Die Höhe der Aktienrückkäufe inklusive Auswirkung auf den Gewinn pro Aktie
Die Höhe der Aktienrückkäufe inklusive Auswirkung auf den Gewinn pro Aktie

Im Zusammenhang mit Aktienrückkäufen spielt auch die Bilanzposition „Eigene Aktien“ eine Rolle, die im Aktienfinder zu den Vermögenswerten des Unternehmens gezählt wird. Ebenso wie der Goodwill (Firmenwert), der mit erhöhten Unsicherheiten behaftet ist. In Summe zeigt die „vereinfachte Bilanz“ des Aktienfinders die wesentlichen Eckpunkte der Bilanz so, dass es jeder versteht. Auch die Verschuldungssituation wird dargestellt.

Die wichtigsten Bilanzpositionen von Demant
Die wichtigsten Bilanzpositionen von Demant

Ein weiterer Fallstrick für viele Aktionäre ist der Preis der Aktie. Insbesondere Aktien von Unternehmen mit langfristig steigenden Gewinnen besitzen die Angewohnheit, von einem Allzeithoch zum nächsten zu marschieren. Was die Aktionäre freut, ist für die kaufwilligen Investoren ein Problem. Stets erscheint die Wunschaktie zu teuer.

Die Berechnung des fairen Werts einer Aktie bietet einen Ausweg aus diesem Dilemma, indem unter Berücksichtigung der Gewinnentwicklung objektiv und nachvollziehbar ermittelt wird, ob die Aktie niedrig oder hoch bewertet ist.

Berechnungen des fairen Wertes einer Aktie inklusive erwarteter Rendite
Berechnungen des fairen Wertes einer Aktie inklusive erwarteter Rendite

Ein weiteres Problem ist, dass viele Aktionäre keine konsistente Anlagestrategie haben. Ohne Strategie gibt es aber keine Kriterien. Und ohne Kriterien kannst du nicht beurteilen, wie gut eine Aktie für dein Depot geeignet ist. Das langfristige Gewinnwachstum ist zwar zentral, aber es ist eben nicht das einzige Kriterium, dass du für die Auswahl der für dich passenden Aktien benötigst.

Um dich bei der Strategiefindung und der anschließenden Aktiensuche zu unterstützen, hat der Aktienfinder ein Aktienranking umgesetzt, dass du deiner Vorstellung entsprechend anpassen kannst:

Teil des Aktienrankings im Aktienfinder
Das Aktienranking im Aktienfinder

Hast du dein Ranking erstellt, wendest du es per Knopfdruck auf alle im Aktienfinder analysierten Aktien an:

Das Aktienfinder-Ranking basiert auf deiner konkreten Anlagestrategie
Das Aktienfinder-Ranking basiert auf deiner konkreten Anlagestrategie

Falls du dir einen Überblick über weitere Features des Aktienfinders verschaffen möchtest, kannst du dir gerne die Dokumentation ansehen.

Timeline

Neben all der Community-Arbeit war die Weiterentwicklung der Aktienfinder-Plattform ein weiterer Schwerpunkt. Um einen kleinen Eindruck über den Umfang zu vermitteln, habe ich dir die wichtigsten Punkte chronologisch aufgelistet:

JahrMonatWeiterentwicklung
2017JanuarPrognose für das laufende Geschäftsjahr
2017JanuarImplementierung des einfachen Merkzettels
2017FebruarHinzufügen des operativen Cash-Flows als Ergänzung zum bilanzierten Gewinn
2017FebruarNeues Feature: Excel-Export der Tabelle im Aktienfinder
2017MärzNeue Spalten: 10-Jahres-Durchschnitt basierend auf Gewinn und Cash-Flow
2017MärzNeues Feature: Statische fair value Berechnungen
2017AprilNeuer Chart: Umsatz & Margen
2017MaiNeues Feature: Drucken der Tabelle im Aktienfinder
2017JuniNeues Feature: Erweiterter Merkzettel
2017JuliNeuer Chart: Verschuldung
2017AugustNeuer Chart: Historische Renditen
2017AugustNeue Spalte: Symbole im Screener
2017SeptemberNeues Feature: Erweiterter Qualitätsfilter
2017OktoberNeues Feature: Prognosen für die nächsten 3 Jahre
2017DezemberNeues Feauture: Fair Value basierend auf der Dividende
2018JanuarNeue Kennzahlen: Umsatzbasierte Kennzahlen
2018FebruarNeues Feature: Unterstützung von REITs durch Funds-From-Operations
2018MärzNeues Feature: Manuelle Korrektur verzerrter Gewinne anlässlich der US-Steuerreform
2018MärzNeues Blog-Format: Gewinner & Verlierer-Aktien
2018MärzNeuer Service: Meistgesuchte Aktien (kostenlos)
2018AprilNeuer Service: Beste Aktien (kostenlos)
2018AprilNeuer Service: Aktien mit hoher Dividende (kostenlos)
2018AprilNeues Service: Relative Dividendenrendite
2018MaiNeues Feature: Sektorklassifizierung der Aktien wird 4-stufig
2018MaiNeues Blog-Format: Helden der Finanziellen Freiheit
2018JuniNeuer Chart: Wichtigste Bilanzpositionen
2018AugustNeues Feature: Benutzerdefiniertes Ranking im Aktienfinder
2018DezemberNeues Feature: Einführung des Preis-Alarms
2019JanuarNeue Spalten: Schätzungen für das laufende Geschäftsjahr
2019FebruarNeues Blog-Format: Beliebteste Dividenden-Aktien
2019FebruarNeues Feature: Eigener Kommentar pro Aktie
2019MärzNeues Feature: Anzeige des Monats für letzte 12 Monate
2019AprilNeues Produkt: Dividenden-Turbo mit Dividenden-Alarm
2019MaiNeues Feature: Getrennte Anzeige von Sonderdividende und regulärer Dividende
2019JuniNeuer Chart: Aktienrückkäufe
2019JuniNeues YouTube-Format: Das Starterdepot
2019JuliWachstumswerte.Net: Neue Charts für das Starterdepot
2019JuliNeues Feature: Dividenden-Benchmark
2019AugustNeues Feature: Dynamische Aktienbewertung
2019SeptemberNeues Feature: Anzeige der letzten 4 Quartale für jeden Monat

Doch eine gute Plattform allein ist nicht genug. Damit du dich von der Qualität der Aktienfinder-Plattform überzeugen kannst, musst du die Angebot zunächst einmal finden. Für mich bedeutet das Marketing.

Communityarbeit als Marketing

Als ich mit dem Aktienfinder anfing, hatte ich kein Werbebudget, keinen Aktienfinder-Blog und keine Präsenz in den Sozialen Medien. Mittlerweile bin ich zwar noch immer kein Marketing-Profi. Aber immerhin gibt es nun einen eigenen Aktienfinder-Blog, sowie eine Präsenz auf Facebook und YouTube.

Auf Facebook hat mich ein Mitglied des Aktienfinders aufmerksam gemacht, als es mir in einer Mail mitteilte, dass man dort über den Aktienfinder diskutiere. Neugierig geworden meldete ich mich daraufhin an. Heute moderiere ich gemeinsam mit Thomas Wachinger die Aktienfinder-Community – eine kleine, aber feine Gruppe rund um den Aktienfinder, wo du über Neuaufnahmen abstimmen und deine Fragen und Vorschläge zum Aktienfinder loswerden kannst.

Die Aktienfinder-Community auf Facebook
Die Aktienfinder-Community auf Facebook

Zu YouTube fand ich, als ich dank sich wiederholender Fragen irgendwann bemerkte, dass nicht jedes Mitglied das Handbuch zum Aktienfinder las. Mit Erklärvideos wollte ich versuchen, das Problem anzugehen. Nach einem etwas holprigen Start funktioniert das mittlerweile ganz gut. Wobei aus den technischen Erklärvideos mittlerweile Aktienanalysen und sogar einige Formate entstanden sind – und parallel dazu eine Community auf YouTube, die wohl in Bälde die 15.000 Abonnenten knackt.

Rund ein halbes Jahr nach dem Start des Aktienfinders veröffentlichte ich die ersten Videos auf YouTube. Im Oktober hatte der YouTube-Kanal des Aktienfinders stolze 80 Abonnenten:

 

Entwicklung der Abonnenten auf dem YouTube-Kanal des Aktienfinders (Quelle: Socialblade.com)
Entwicklung der Abonnenten auf dem YouTube-Kanal des Aktienfinders (Quelle: Socialblade.com)

Heute sind Facebook und YouTube ein fester Bestandteil meines Arbeitsalltags, der mir viel Freude bereitet – insbesondere Dank der großartigen Community.

Viel Zeit stecke ich zudem in den Aktienfinder-Blog. Auch dieser hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Anfangs habe ich oft nur kurze Anreißer mit Links gepostet. Heute veröffentliche ich auf dem Blog ausschließlich eigenständige Artikel in Form von Aktienanalysen, allgemeinem Aktienwissen oder sich wiederholende Formate wie die Helden der Finanziellen Freiheit, die beliebtesten Dividenden-Aktien oder die Gewinner- und Verlierer-Aktien des Monats. Mit dem Aktienfinder habe ich so viel Datenmaterial inklusive Grafiken, dass ich damit problemlos eine Redaktion bedienen könnte. Aus Zeitgründen kann ich leider nur einen Bruchteil der interessanten und gewünschten Themen abarbeiten.

Danksagung

All diese Erfolge wären nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung vieler Personen, von denen ich stellvertretend nur einige nenne.

Matthias Hotz

Mein Partner hat das Vorhaben von Anfang an unterstützt. Als Überzeugungstäter ohne jegliche Gegenleistung das komplette erste Jahr 2017. Nach Gründung der GmbH ist Matthias an Aktienfinder.Net beteiligt und unterstützt mich im Hintergrund wirkend weiter mit Rat und Tat.

Alexander von Rente-Mit-Dividende und Henry, der Dividenden Hamster

Heute vergeht keine Woche ohne mehrere Kooperationsanfragen von Bloggern, Start-Ups oder Brokern. Am Anfang war das anders. Da blieben die meisten Mails an Finanzblogger unbeantwortet. Die Ausnahme machten Alexander von Rente-mit-Dividende und Henry, der Dividendenhamster, die mich von Anfang an unterstützen. Ein Tipp: schaut euch das Video vom Dividendenhamster an. Hier ist der Prototyp des Aktienfinders zu sehen.

Nils Gajowiy von Zahltagstrategie und Daniel, der Finanzrocker

Die ersten größeren Sprünge machte der Aktienfinder mit freundlicher Unterstützung einer YouTube-Vorstellung des Aktienfinders auf dem Kanal Zahltagstrategie von Nils sowie einem Interview mit Daniel, dem Finanzrocker. Auch euch beiden vielen Dank!

Die beiden Roberts von Investing.com und der Consorsbank

Zwei Roberts, ein Programm: die fruchtbare Zusammenarbeit mit Aktienfinder.Net. Auf dem deutschen Ableger von Investing.com stellt Robert meine YouTube-Beiträge live und promotet meinen Content – wenn er ihm denn gefällt – auch gerne zusätzlich auf Facebook & Co. Mit Robert von der Consorsbank ist ein fruchtbarer Dialog entstanden, der insbesondere den Fans von Aktien-Sparplänen zugutekommt. Die SparplanOffensive gemeinsam mit HomoOeconomicus, Talerbox und mir, sind meines Wissens ebenfalls Roberts Feder entsprungen.

An dieser Stelle abschließend vielen Dank an alle, die mich und das Projekt auf die ein oder andere Art unterstützen und unerwähnt geblieben sind. Bitte nicht böse sein.

Und wie geht’s weiter?

Ein lebendiges Projekt entwickelt sich stets weiter. Sowohl technisch als auch fachlich als auch in der Community. Technisch stehe ich in Verhandlung mit einem neuen Datenprovider, mit dessen Unterstützung ich die fachliche Funktionalität des Aktienfinders gezielt ausbauen möchte. Für die Community möchte ich mich „einfach“ weiter so engagieren wie bisher. D.h. die Formate auf YouTube und dem Aktienfinder-Blog gemeinsam mit euch fortführen und euch auf allen Kanälen soweit mir möglich mir Rat und Tat zur Seite stehen. Selbstverständlich weiterhin ohne Bezahlschranke weiterhin frei zugänglich für jeden.

Falls du dich für langfristige Investments in Aktien interessiert, bist du beim Aktienfinder richtig. Die einfache Mitgliedschaft ist kostenlos. Und falls du noch am Anfang stehst, unterstützen wir dich sogar mit einem kostenlosen Starterpaket inklusive einer 90-tägigen Vollmitgliedschaft:

"Hervorragendes Tool für Anleger, die weltweit nach Qualitätswerten suchen und dabei schnell und unkompliziert vorgehen möchten." - TRADERS' Magazin

Haftungsausschluss

Sämtliche Inhalte dieser Webseite stellen journalistische Publikationen dar. Sie dienen ausschließlich Informations- und Lernzwecken und stellen keine Handlungsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Ein Handel mit Wertpapieren wie z.B. Aktien ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden und erfolgt auf eigene Verantwortung. Weder Aktienfinder.Net noch die Autoren übernehmen eine Haftung für Schäden und Verluste, die sich aus einer Handlung auf Basis der zur Verfügung gestellten Informationen ergeben.

Alle Inhalte geben ausnahmslos und zu jeder Zeit die persönliche Meinung und Einschätzung des jeweiligen Autors wieder. Die Inhalte wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert und berücksichtigen Informationen, die dem Autor zum Stand der Veröffentlichung bekannt waren. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte.

4 Antworten

  1. Hallo Herr Tiedt,

    Es freut mich sehr, dass der Aktienfinder derartig wächst, da ich ihn sehr gut gelungen finde, und er mir ums eine oder andere mal auch als sehr jungen Investor (21 Jahre) bei der Entscheidung geholfen hat.

    Desweiteren wollte ich mal nachfragen ob es die Möglichkeit gibt, auch Aktien vorzuschlagen, die in den Aktienfinder aufgenommen werden können. So würde mich persönlich zum Beispiel die Aktie der Isra Vision AG sehr interessieren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Lukas

    1. Hallo Lukas,

      danke für den netten Kommentar. Ja, man darf mir formlos einen Aktienwunsch mitteilen. 😉

      Bzgl. Isra Vision haben das auch schon einige getan. In Folge dessen habe ich die Aktie vor wenigen Tagen bereits in den Aktienfinder aufgenommen.

      LG,

      Torsten

  2. Hallo Torsten,

    herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erfolg. Ich hatte bereits damals das Gefühl, dass Du etwas GROSSES entwickeln wirst. Ich kann mich an unsere damalige angenehme und konstruktive Konversation sehr gut erinnern. Aus diesem Grund habe ich auch damals das Video zum Aktienfinder/Wachstumswerte gemacht.

    Schön, dass Du Dich daran erinnern kannst und über diesen Weg die anfängliche Zusammenarbeit mit dem Dividendenhamster heutzutage auch erwähnst.

    Alles Gute weiter für Dich und Deine Community

    Dividendenhamster „Henry“
    alias René

    1. Hallo René,

      schön, wieder einmal von dir zu hören!

      „Ich hatte bereits damals das Gefühl, dass Du etwas GROSSES entwickeln wirst.“ => Da hast du damals schon gefühlt als ich 🙂

      „Schön, dass Du Dich daran erinnern kannst…“ => Klar doch. Die ersten schönen Erinnerungen bleiben haften.

      Ich wünsche dir ebenfalls weiterhin viel Erfolg. Lieben Gruß!

      Torsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert